Die schönsten Weinbaugebiete in Deutschland

Wer dem Weingenuss und den Gaumenfreuden zugetan ist und sich auch im Urlaub gern mit diesen Themen beschäftigt, hat es bei der Wahl seiner Urlaubsorte leicht. Denn aufgrund der klimatischen Voraussetzungen, deren es für den Weinbau bedarf, sind die typischen Weinbaugebiete in der Regel auch diejenigen Regionen, die sich durch eine reizvolle, hügelige oder bergige Landschaft und ein überdurchschnittlich mildes und sonniges Klima auszeichnen.

Daher erstaunt es nicht, dass Jahr für Jahr zahlreiche Touristen und Urlauber in die verschiedenen Weinbauregionen reisen, um hier das vergleichsweise stabile Sonnenwetter und die vielfältigen kulinarischen Highlights zu genießen. Auch die Weinbaugebiete in Deutschland haben sich in den vergangenen Jahren immer mehr zu Touristenzielen entwickelt, die von Weinfreunden und -kennern aus aller Welt besucht werden.

Die Deutsche Weinstraße – Der Klassiker

Der Klassiker schlechthin, um eines der bekanntesten Weinbaugebiete in Deutschland kennenzulernen, ist eine Reise entlang der Deutschen Weinstraße in Rheinland-Pfalz. Sie besteht nunmehr schon seit fast achtzig Jahren und war deutschlandweit die erste ihrer Art. Hier können Sie auf einer rund 85 Kilometer langen Strecke das zweitgrößte aller deutschen Weinbaugebiete, die Pfalz, entdecken. Weitere Informationen zur deutschen Weinstraße finden Sie unter www.deutsche-weinstrasse.de.

Interessant ist die Region nicht zuletzt auch für Liebhaber von Chardonnay-Weinen. Auf diese entfällt zwar bislang nur etwa ein Prozent der insgesamt vorhandenen Anbaufläche aller Weinbaugebiete in Deutschland, doch der größte Teil davon konzentriert sich auf die Regionen Pfalz, Rheinhessen und Baden. Möglicherweise wird die Bedeutung dieser Traubensorte auch in Deutschland noch zunehmen, denn Chardonnay-Wein erfreut sich international großer Beliebtheit und sollte in jedem gut sortierten Flaschenregal zu finden sein.

Mosel, Elbe & Co. laden zu romantischen Reisen ein

Wer eine Weinreise mit einem Besuch in Frankreich oder Luxemburg verbinden möchte, findet entlang der Mosel reichlich Gelegenheit dazu. Hier gibt es zahlreiche sehenswerte romantische Weindörfer, die mit dem Auto erkundet werden können und Ihnen vor allem auch Gelegenheit zur Verkostung feiner Rieslinge bieten.
Aber auch eine Schiffsreise entlang der Mosel ist ein beeindruckendes Erlebnis. Abstecher nach Metz, Thionville oder Luxemburg können das Reiseprogramm abrunden. Sie sollten allerdings auch einen Besuch im Mosel Weinmuseum nicht verpassen, nähere Informationen finden Sie hier.

Mit der Verbindung von landschaftlichen Schönheiten und interessanten Reisezielen überraschen Sie übrigens nicht nur die großen und weithin bekannten, sondern auch die kleineren Weinbaugebiete von Deutschland. So können Sie beispielsweise einen Besuch der sächsischen Weinberge in der Region um Meißen und Radebeul ideal mit einem Besuch der international renommierten Kulturstadt Dresden verbinden.
Und in der Saale-Unstrut-Region können Sie von Meisterwerken der deutschen Romanik bis zu mittelalterlichen Burgen und Burgruinen ebenfalls zahlreiche lohnende Entdeckungen machen, die Ihren Wein-Urlaub zu einer interessanten und abwechslungsreichen Erlebnisreise werden lassen. Ganz Deutschland hat also beschauliche Weinbaugebiete, die einen Besuch wert sind, z.B. auch das Rheingau, das im Video vorgestellt wird. Und als Weinfan sollten Sie sich diese Landschaften in Verbindung mit einer guten Weinprobe nicht entgehen lassen.