Tolles Reiseziel nicht nur für Weinliebhaber: die Region um Chardonnay im Burgund

Namenspate für den Chardonnay Wein ist ja bekanntlich der kleine Ort Chardonnay im Burgund. Grund genug also, sich der Region selbst einmal zu widmen, denn neben dem Weinanbau ist Burgund auch wegen seiner landschaftlichen Schönheit ein begehrtes Reiseziel. Die bekannteste Chardonnay Anbauregion ist Chablis im Burgund.

Zeitzeugen der Vergangenheit

Unzählige Schlösser, Burgen und Kirchen in der Region Burgund lassen auf eine turbulente Geschichte schließen und sind einen Ausflug wert. Das Schloss La Rochepot, errichtet von Alexandre de Bourgogne im 13. Jahrhundert, wechselte seinerzeit öfter die Funktion, war mal Schloss, dann wieder eine Burg. Mal wohnten hier Ritter, dann wieder hochrangige Adelsleute. Das Schloss ist heute bewohnt, darf aber besichtigt werden.

Einen architektonischen Höhepunkt Ihrer Reise durch Burgund bietet die pittoreske Kirche Saint Philibert in Tournus, die zahlreiche Normannenüberfälle überstanden hat. Die kleine Stadt Cluny hat sich ihr mittelalterliches Stadtbild bewahrt und erlangte durch ihre Abtei, die zeitweise als größtes christliches Zentrum galt, weltweiten Ruhm, wurde jedoch während der französischen Revolution zerstört. Ein staatliches Pferdegestüt gehört zu den weiteren Sehenswürdigkeiten von Cluny.

Dijon – Burgunder Hauptstadt mit Genussfaktor

In der historischen Burgunder Hauptstadt Dijon scheint die Zeit stehengeblieben. Schon bei der Anreise bietet sich eine malerische Kulisse aus kleinen alten Häusern, Kirchen und viel Grün. In Dijon finden Sie sämtliche Köstlichkeiten der Region wie Chardonnay Wein, Käse, Konfitüren und nicht zuletzt den weltbekannten Dijon-Senf. Tipp: Die Website von Dijon gibt es hier auch auf Deutsch! Die Ländereien der Gegend setzen auf natürlichen Anbau von Obst und Gemüse sowie gesunde Tierhaltung.

Alle nennenswerten Sehenswürdigkeiten Burgunds befinden sich ab Dijon in einem Umkreis von maximal 100 Kilometern. Die landschaftlich ansprechende Weinregion Chablis ist etwa eine Stunde von Dijon entfernt. Wunderschöne Naturlandschaften, malerische Städtchen und Sehenswürdigkeiten machen eine Autoreise in Burgund zum kurzweiligen Erlebnis. Ein Höhepunkt Ihrer Reise wird der Besuch eines Weingutes bei Chablis. Hier dürfen Sie den frisch-fruchtigen Chardonnay direkt beim Winzer und in netter Gesellschaft probieren!

Deutschland und Dijon trennen etwa 650 Kilometern und die Autofahrt führt über Paris. Eine Anreise ist auch mit der Bahn oder dem Flugzeug möglich.